Der Club

Am 3. Dezember 1996 gründeten 27 Tanzsportler den Tanzsportclub Schwarz-Gold Ensdorf, wobei das Bergmannsheim in Ensdorf die erste Trainingsstätte war.

Dies galt als Übergangslösung, bis eine geeignete Trainingsmöglichkeit gefunden wurde. Die Weihnachtsfeier in diesem Hause war gleichzeitig der Abschied, erwähnenswert auch deshalb, weil es noch keinen Kassenbestand gab. Deshalb wurde für den Kassenstart eine Sammelbüchse herumgereicht.

Werner Pick, Mitbegründer diese Clubs und erster 1. Vorsitzender, war unermüdlich auf der Suche nach neuen Trainingsstätten und fand in Saarbrücken die “Holzäppelhalle”. Das ist die städtische Festhalle in Saarbrücken-Bübingen.

Sie wird genutzt vom Bübinger Karnevalsverein “Die Holzäppel” , woher auch die Namensgebung stammt. Mit dem Ortswechsel nach Saarbrücken beschlossen die Mitglieder die Namensänderung in “Tanzsportclub Schwarz-Gold Casino Saarbrücken”. Dies wurde am 17. März 1998 besiegelt.

Durch langfristige Verträge mit dem Hausherrn sind unsere Aktivitäten in dieser Halle für die absehbare Zukunft gesichert, und beide Vereine sind zufrieden über das koordinierte Nebeneinander.

Mit dem Bekanntheitsgrad des Clubs stiegen auch die Mitgliederzahlen. Sie haben sich inzwischen um die hundert eingependelt. Die finanzielle Situation erlaubte bald die Anschaffung eines Parkettbodens. Damit steht eine Tanzfläche von 15 x 12 m zur Verfügung.

Vom Rechtscharakter ist der Club “eingetragener Verein (= e.V.)”. Seine Gemeinnützigkeit ist inzwischen ebenfalls fiskalisch bestätigt.